Detaillistenverband Kanton Luzern (DVL)
Burgerstrasse 17 – Postfach 2567 – 6002 Luzern
Tel. 041 210 15 30 – Fax 041 210 53 83
info@dvl-luzern.ch

DVL im 2018: Durend Vorwärts Luege

115. GV im KKL Beromünster

DVL steht für Detaillistenverband Kanton Luzern. DVL könnte aber auch «Durend Vorwärts Luege» heissen, wie Präsident Heinz Bossert an der Generalversammlung im Landessender Beromünster treffend formulierte. «Denn nur wer sich den Herausforderungen stellt, kann 115 Jahre alt werden.» Bossert blickte auf die Anfänge der 1903 unter dem Namen «Geschäftswehr» gegründeten Vereinigung Stadtluzerner Geschäftsleute zurück und hielt fest, dass über alle Jahrzehnte ein steter Wandel stattfand. Im Vergleich zu früher habe er heute allerdings eine unglaubliche Dynamik und Dimension angenommen. «Mit der Folge, dass grosse Traditionsgeschäfte plötzlich von der Bildfläche verschwinden oder von noch grösseren ausländischen Unternehmen aufgekauft werden.» Zu den anspruchsvollen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft gehört auch die Digitalisierung. Bossert geht davon aus, dass bis in fünf Jahren ein Viertel aller Einkäufe über das Internet getätigt werden. Und die Hälfte aller Konsumenten werde von günstigen Online-Angeboten Gebrauch machen. Dennoch gebe es für die Detaillisten keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Der DVL sei strukturell und finanziell gut aufgestellt und in der Lage, auch die aktuellen Schwierigkeiten zu meistern. Mit den Luzerner Treuebons verfüge man zudem über ein beliebtes und äusserst erfolgreiches Marketing-Instrument. Bossert: «Seit ihrer Einführung vor 36 Jahren konnten wir rund 50 Millionen Franken an die Konsumenten zurückvergüten.»

Text und Bilder: Daniel Schwab, apimedia AG, Gisikon
 
Geschichtsunterricht im Bett
Schauplatz der Jubiläums-GV war der Landessender Beromünster, der von Künstler Wetz (Werner Alois Zihlmann) in ein einzigartiges Museum verwandelt wurde. Die 70 Detaillisten unternahmen sozusagen «im Schlaf» eine spannende Reise in die Vergangenheit und bekamen die historische Bedeutung des Landessenders Beromünster auf amüsante Weise vermittelt. Wetz, selber ein überzeugter Anhänger des KMU-Detailhandels, hielt fest, dass er in den letzten 25 Jahren nie mehr in einem Geschäft ohne Tageslicht eingekauft habe. «Das Lädeli im Dorf, wo man noch mit einem herzlichen Grüezi begrüsst wird, hat für mich einen grossen kulturellen Wert.» Genau solche Werte wolle er den Menschen mit seiner ansonsten vorwiegend «unsinnigen» Ausstellung wieder in Erinnerung rufen. Sein «sinnvoller» Rat an die Detaillisten: «Nicht über den Online-Handel jammern, sondern morgen gleich selber einen eröffnen!»
 
Ausdauer in der DVL-Führung
Während Konstanz im Detailhandel ein Fremdwort zu sein scheint, so ist zumindest in der DVL-Führung eine bemerkenswerte Ausdauer festzustellen. Die letzten vier Präsidenten standen während 63 Jahren an der Spitze des Verbandes, prägten also mehr als die Hälfte der 115-jährigen Geschichte. Heinz Bossert kündigte an, dass seine Amtszeit 2019 nach 16 Präsidial-Jahren enden wird. Sein Vorgänger Bruno Richli dankte ihm bereits jetzt für seinen unermüdlichen Einsatz zugunsten des Luzerner Detailhandels. Nach den Sommerferien wird der Vorstand intensiv nach einem neuen Präsidenten und Geschäftsführer Ausschau halten. Eine Personalie, die bereits an dieser GV geklärt werden konnte: Vizepräsident Roland Meyer (Ruswil) wurde für vier Jahre in seinem Amt bestätigt.
 
Erfolgreicher Jahresabschluss und unterhaltsame Generalversammlung
Kassierin Mirjam Kaufmann-Borner (Hitzkirch) präsentierte die positiv abschliessende Jahresrechnung 2017 und Philipp Arnold (Schlierbach) informierte über die aktuellen Diskussionen zum Ruhetags- und Ladenschlussgesetz. Markus Gehrig (Luzern) verwies auf den Brand im Nachbarsgebäude zum DVL-Haus von anfangs Mai 2018 und bedankte sich beim DVL-Präsidenten für seinen Extra-Einsatz in dieser angespannten Zeit. Der Abend wurde musikalisch umrahmt von Pianist Oliver Töngi. Zur guten Stimmung trug auch das Nachtessen bei, zu dem – wie könnte es anders sein – nur Produkte aus der unmittelbaren Nachbarschaft serviert wurden. Zu Würsten, Käse und «Gschwellte» gabs Most und Wein aus Beromünster und Umgebung. Übrigens: Die nächste GV des Detaillistenverbandes findet am Mittwoch, 12. Juni 2019 statt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  • Erstellt: 22.06.18

NEWS

  • DVL im 2018: Durend Vorwärts Luege

    DVL im 2018: Durend Vorwärts Luege

    DVL steht für Detaillistenverband Kanton Luzern. DVL könnte aber auch «Durend Vorwärts Luege» heissen, wie Präsident Heinz...

    Weiterlesen

  • RAST KAFFEE Ebikon

    RAST KAFFEE Ebikon

    Rast Kaffee feiert in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen. Das innovative und traditionsreiche Familienunternehmen mit Sitz in...

    Weiterlesen

  • 10 Jahre SPAR Altbüron

    10 Jahre SPAR Altbüron

    Der Detaillistenverband Kanton Luzern DVL gratuliert dem initiativen Unternehmerpaar, Hildegard und Erich Imbach zum 10jährigen...

    Weiterlesen

  • Fabian Sidler übergibt an Ramõn Ehliger

    Fabian Sidler übergibt an Ramõn Ehliger

    In Root ging eine traditionsreiche, 118-jährige Geschichte zu Ende, um neu zu beginnen: Am 1. Februar 2018 übergab Fabian Sidler,...

    Weiterlesen