Detaillistenverband Kanton Luzern (DVL)
Burgerstrasse 17 – Postfach 2567 – 6002 Luzern
Tel. 041 210 15 30 – Fax 041 210 53 83
info@dvl-luzern.ch

Neue Töne - alte Leier | RLG-ZWÄNGEREI

von Stefan Calivers

Nein, Nein, Nein: 2006, 2012 und 2013 hat sich das Luzerner Volk an der Urne gegen eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten ausgesprochen. Nun wird das Thema Ladenschluss auf Bundesebene wieder aktuell. Der Nationalrat hat sich diese Woche für schweizweit neue einheitliche Ladenöffnungszeiten ausgesprochen: unter der Woche von 6 bis 20 Uhr, am Samstag von 6 bis 18 Uhr.

Das neueste «Top-Argument» der Liberalisierungsbefürworter: der Einkaufstourismus. Als ob jemand wegen der Ladenöffnungszeiten ennet der Grenze einkaufen würde. Da geht’s einzig und allein um die Preise. Kommt dazu, dass es den besonders betroffenen Grenzkantonen frei gestellt ist, ihre Ladenöffnungszeiten anzupassen. Diese Position vertritt auch der Ständerat, an den das Geschäft nun wieder zurückgeht. Und der hoffentlich standhaft bleibt und an den kantonalen Lösungen festhält.

Ansonsten ist von den Befürwortern längerer Öffnungszeiten die alte Leier an Argumenten zu hören. Argumente, die im Kanton Luzern, wie erwähnt, dreimal nicht gestochen haben. Längere Ladenöffnungszeiten sind kein dringliches Bedürfnis der Bevölkerung. Und schon gar nicht der KMU-Betriebe, für die sich auf dem Papier alle politischen Kräfte stark machen. Steter Tropfen höhlt in diesem Fall nicht den Stein, sondern verhärtet ihn im Gegenteil. Das müssen die grossen Einkaufszentren und ihre politische Lobby endlich zur Kenntnis nehmen. Mit ihrer Zwängerei und Salami-Taktik leisten sie der 24-Stunden-Gesellschaft weiter Vorschub. Aber immer mehr Menschen haben genug vom Dauershopping, von Dauerpartys und von der Erreich- und Verfügbarkeit rund um die Uhr.

Stefan Calivers, Chefredaktor Willisauer Bote

pdf„Neue Luzerner Zeitung 07.06.2016 - Liberalisierung ist vom Tisch“

Video „Votum vom Luzerner FDP-Ständerät Damian Müller“ / Ständerat Sommersession 2016 Vierte Sitzung 06.06.16 - 15:15

pdfTages Anzeiger 01.06.2016 - Abend-Shopping als Heimatschutz.

pdfWillisauer Bote 04.03.2016 - Leitartikel von Stefan Calivers.

pdfNeue Luzerner Zeitung 02.03.2016 - Kämpfen Sie nun gegen Bundesbern?

pdfAnzeiger vom Rottal 03.03.2016 - "Wir haben absolut kein Verständnis".

pdfNeue Luzerner Zeitung 01.03.2016 - Regional geht es besser.

pdfNeue Luzerner Zeitung 04.03.2016 - Weitere Warenhäuser in den Startlöchern.

pdfNeue Luzerner Zeitung 09.03.2016 - Wie touristisch sind die Sonntagsgeschäfte tatsächlich?

pdfNeue Luzerner Zeitung 12.03.2016 - Sonntagsverkauf: Manor blitzt ab.

pdfSeetaler Bote 17.03.2016 - DE HOFDI MEINT.. Unbedingt länger offen trotz dreimal Nein?

pdfNeue Luzerner Zeitung 07.04.2016 - Bleiben Öffnungszeiten tabu?

     Markus Gehrig, Inhaber Gehrig Drogerie und Farben AG, Luzern im Radio Pilatus vom 10. März 2016.

  • Erstellt: 04.03.16

NEWS

  • Längere Ladenöffnungszeiten

  • Bildgalerie 116. GV des DVL in Sempach

    Bildgalerie 116. GV des DVL in Sempach

    Wirtshaus zur Schlacht, Sempach, vom Mittwoch, 12. Juni 2019: Die 116. Generalversammlung des DVL stand im Zeichen eines Generationenwechsels....

    Weiterlesen

  • DVL & Sozialpartner mit RLG-Kompromiss

    DVL & Sozialpartner mit RLG-Kompromiss

    Das Gros der Parteien und Verbände will etwas längere Öffnungszeiten. Das genügt der City-Vereinigung Luzern und dem städtischen...

    Weiterlesen

  • Martina Stutz-Aregger neue DVL-Präsidentin

    Martina Stutz-Aregger neue DVL-Präsidentin

    Die 116. ordentliche GV des DVL stand im Zeichen eines Generationenwechsels. Der geschäftsführende Präsident Heinz Bossert trat nach 37...

    Weiterlesen