Bildgalerie 116. GV des DVL in Sempach

Historische Generalversammlung

Wirtshaus zur Schlacht, Sempach, vom Mittwoch, 12. Juni 2019: Die 116. Generalversammlung des DVL stand im Zeichen eines Generationenwechsels. Der geschäftsführende Präsident Heinz Bossert trat nach 37 Jahren Verbandsarbeit in den Ruhestand und wurde mit einer Standing Ovation zum Ehrenpräsidenten gewählt.


Das Doppelmandat, das Heinz Bossert während den letzten 16 Jahren ausgeübt hatte, wird in Zukunft auf zwei Schultern verteilt. Das Präsidium übernimmt erstmals in der 116-jährigen DVL-Geschichte eine Frau. Martina Stutz-Aregger (44), Juristin und Mitinhaberin der Bertiswiler Metzg AG in Rothenburg, wurde von den Detaillisten einstimmig gewählt.


Gleiches gilt für Rolf Bossart. Der 56-jährige Schenkoner, CEO der Bossart Consulting GmbH und seit 2011 SVP-Kantonsrat, ist gemäss seinem Vorgänger kein "Verwalter", sondern ein "Praktiker" und daher bestens geeignet für das Amt des Geschäftsführers. Um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden, wird Rolf Bossart als Zentralvorstandsmitglied des Gewerbeverbandes Kanton Luzern KGL im Verlaufe des Jahres sein Mandat beim KGL auflösen. Ebenfalls einstimmig erfolgte schliesslich die Wiederwahl von Vorstandsmitglied und CVP-Kantonsrat Markus Gehrig, Luzern.


Mit anerkennenden Dankesworten und einem Präsdent wurden die beiden langjährigen Verbandsrevisoren Bruno Albisser, Topassur AG, Steinhausen und Astrid Schrut-Pöll, Hitzkirch Apotheke & Drogerie AG verabschiedet.


Einstimmig gewählt wurden an ihre Stellen: Irène Schlumpf, Drogerie Schlumpf GmbH, Dagmersellen und Albert Felber, Gärtnerei Felber GmbH, Hochdorf.

Die "Statutenanpassung light" führte zu keinen Diskussionen.


Die Anpassung wurde von der Generalversammlung einstimmig gutgeheissen.




© KMU - Detaillistenverband Luzern